WENN SIE GUTE NEUIGKEITEN LIEBEN, SOLLTEN SIE HIER ÖFTERS MAL REINKLICKEN.

Agile Organisationsentwicklung – Methode, Struktur, Haltung oder was?

Blick auf ... Montag, den 16. September 2019

Agilität in Organisationen ist eine Frage der Haltung.Agilität ist zu 80% Haltung. Dieser Satz fällt häufig, wenn über Erfolg und Scheitern der agilen Transformation gesprochen wird. Mein erster Impuls dazu ist: Ja, das stimmt! Mein zweiter Impuls: Was heißt das denn dann in der Konsequenz? Was tun Organisationen, um agile Haltung zu entwickeln? Diese Fragen lohnen einen Tiefenblick.

Hohe Marktdynamik und Komplexität der Wertschöpfung sind ein Fakt unserer Welt von heute. …mehr

Kulturentwicklung neu gedacht.

Fallbeispiel Freitag, den 09. August 2019

Ein Pilotprojekt zur Entscheidungskultur bei der GIZ.

Kulturentwicklung und EntscheidungskulturWer die Entwicklung der Organisationskultur neu denkt, kommt um die Arbeit an der Entscheidungskultur nicht drumherum. Das Decisio-Code-Profil erfasst die wahrgenommene Entscheidungskultur und hilft zu reflektieren, inwiefern sie die strategischen Ziele fördert oder behindert. Auch im Pilotprojekt mit der GIZ wurden so die kulturellen Hebel und Hindernisse beim Entscheiden identifiziert und in die Bearbeitung gebracht. …mehr

Wenn Entscheiden beflügelt und der „innere Kern“ wieder greifbar wird.

Berichtet Mittwoch, den 03. Juli 2019

Workshop Entscheiden verleiht Flügel mit Decisio als Orientierung im EntscheidungsprozessAm Ende herrschte merklich Gedränge auf dem „Kontinent des Entscheidens“, und manch einer wünschte sich wohl in der Tat Flügel, um sich wenigstens aus der Luft an seinem Entscheidensort zu verankern. Bilder, Emotionen, Metaphern der Teilnehmer aus 1,5 Stunden Workshop suchten am 28.06.19 ihren Platz auf der Decisio-Landkarte.

„Entscheiden verleiht Flügel!“: Der Name des Workshops von Cornelia Strobel nahm Bezug auf die Energie, …mehr

Schnittstelle Person und Organisation im Coaching: am 22.06.19 in Bremen.

Konferenz Freitag, den 24. Mai 2019

Entscheidungssituationen an der Schnittstelle Organisation und Person im CoachingHäufig werden Coaching-Aufträge als irgendwie schräg oder windschief erlebt: Eine Organisation erteilt den Auftrag. Das Coaching selber adressiert ein Individuum und soll einer Problemlösung dienen, deren Ursachen eigentlich in der Organisation zu verorten sind. Verstärkt wird die „Schräglage“ noch dadurch, dass von den Beratern und Coachs oftmals eine deutliche Nähe zu therapeutischen Settings erlebt wird, ohne Therapie machen zu können oder überhaupt machen zu dürfen oder zu sollen. …mehr

Konferenz-Tipp: „Engagement – Innovation – Bewusstsein“, 28.-29.06.19 in München

Konferenz Dienstag, den 19. März 2019

Konferenztipp von Next Impact: Wie finde ich das Engagement, das zu mir passt? Wisdom Together Konferenz 2019Wir wollen uns engagieren. Beteiligen an Themen und Projekten, die uns am Herzen liegen. Doch für welches Engagement entscheiden? Was genau treibt uns an? Sind wir uns dessen wirklich bewusst? Und inwiefern haben wir Zugang zu all unseren Potentialen? Wenn wir verstehen, was uns motiviert, finden wir die Art von Engagement, die zu uns passt.

Auf der Wisdom Together Konferenz 2019 in München treffen Sie dazu interessante Menschen aus aller Welt, …mehr

Lasst uns gemeinsam was riskieren! Risikokompetenz im Team.

Neugedacht Freitag, den 15. März 2019

dynamische RisikobilanzRisikokompetenz ist die Fähigkeit, auch in Situationen, in denen nicht alle Risiken bekannt sind und berechnet werden können, urteilsfähig zu sein und somit entscheiden zu können. Im Moment der Entscheidung können wir nicht vorhersehen, ob sie sich als richtig oder falsch herausstellt. Das zumindest lässt sich mit Gewissheit sagen: Ergebnissicherheit ist eine Illusion.

Was wir jedoch sehr wohl sicher gestalten können, …mehr

22./23.03.19 Trainerkongress Berlin: Ambidextrie als Teamaufgabe

Workshop Dienstag, den 12. März 2019

Ambidextrie als Teamaufgabe: Workshop mit Cornelia Strobel auf dem Trainerkongress Berlin 2019Ambidextrie – die sogenannte Beidhändigkeit – fordert von Unternehmen ein erfolgreiches Handeln im Hier und Heute, während sie parallel dazu neue, zukunftsfähige Wege gehen. Wie können Führungskräfte mit ihren Entscheidungen dieser Aufgabe gerecht werden?

Dr. Cornelia Strobel von Next Impact und Ulrike Sutrich (Sutrich Organisationsberatung) geben dazu eine klare Antwort: Raus aus der Einsamkeit des Entscheidens, …mehr

Selbstwirksamkeit: Gehört den Mutigen die Welt?

Neugedacht Freitag, den 15. Februar 2019

Selbstwirksamkeit: Gehört den Mutigen die Welt?Welches Risikoverhalten führt zum Erfolg einer Organisation? Sind es eher die Bedenkenträger oder die Zocker, die gute und kluge Entscheidungen in Organisationen treffen? Die Antwort ist wie so oft nicht eindimensional, sondern ein Sowohl-als-auch.

Selbstwirksamkeitsüberzeugte wählen die schwierigeren Aufgaben und überwinden Krisen leichter.

Der Sozialpsychologe Albert Bandura hat in den 70iger Jahren das Konzept der Selbstwirksamkeitserwartung (SWE) entwickelt. …mehr

Workshop-Empfehlung: Entscheidungsprozesse in Gruppen moderieren.

Workshop Montag, den 11. Juni 2018

Moderation beim vernetzten Entscheiden.Moderation ist ein effektives Werkzeug, um vernetzte Entscheidungsprozesse konstruktiv zu gestalten. Im Workshop des Pentaeder Instituts erfahren Sie, worauf es dabei ankommt. Denn klar ist: Im Zeitalter von Agilität, Digitalisierung, Industrie 4.0 hat der einsame Entscheider ausgedient. Vernetzt zu entscheiden führt zu einer höheren Entscheidungsqualität gegenüber Einzelentscheidungen oder Kleingruppen.

Doch ein Selbstläufer ist vernetztes Entscheiden keineswegs. …mehr

„Nehmen Sie Ihr Risiko ruhig persönlich!“ – Perspektivenvielfalt beim Wisdom Talk

Berichtet Montag, den 28. Mai 2018

Woran orientieren wir uns im persönlichen Umgang mit Risiken? Welchem inneren Kompass folgen wir? Welche Rolle spielen dabei möglicherweise Logik, Analytik, Kreativität und Spiritualität? Das waren einige der Fragen, die am Abend des 17. Mai 2018 in der Münchner Impact Hub lebhaft diskutiert wurden. Zirka 20 Gäste waren der Einladung von Yoko und Alfred Tolle, den Gründern des internationalen Netzwerks Wisdom Together, …mehr

Wisdom Talk am 17. Mai 2018: Was Risikokompetenz für unsere persönliche Entwicklung bedeutet.

Termin Mittwoch, den 04. April 2018

Wisdom Talk zur Risikokompetenz am 17. Mai 2018Risikokompetent zu sein heißt auch dann urteilsfähig zu sein, wenn wir nicht alle Risiken kennen oder sie berechnen können. Es bezeichnet unser Vermögen, mit Unsicherheit und Komplexität umzugehen. Ein hoher Anspruch in Zeiten von Digitalisierung, Agilität, Industrie 4.0 und all den heutigen Herausforderungen!

Was Risikokompetenz für uns als Personen in unseren unterschiedlichen Funktionen und Rollen bedeutet, …mehr

Workshop-Empfehlung: Wie dichterische Pausen uns beim dauernden Entscheiden nutzen.

Workshop Dienstag, den 27. März 2018

Die Phänomenologie gilt als eine der einflussreichsten Methoden der neueren und zeitgenössischen Philosophie. Verbindet man phänomenologisches Wahrnehmen mit poetischem Denken, kann sich das in Entscheidungssituationen und für unsere gesamte Lebenspraxis als nützlich erweisen.

Auf dem zweitägigen Sommerworkshop des Pentaeder Instituts erspüren, erfahren und erarbeiten Sie, wie sich das im eigenen Alltag umsetzen lässt. Anhand poetisch-phänomenologischer Übungen lernen Sie, …mehr

Umarmt das Risiko! – Am 23./24.03.2018 auf dem Trainer|Kongress|Berlin

Workshop Montag, den 12. Februar 2018

Umarmt das Risiko! – Trainer Kongress Berlin 2018Wozu es gut sein kann, Risiken bewusst einzugehen statt sie ständig zu vermeiden, das erfahren Teilnehmer des Workshops „Embracing Risk – umarmt das Risiko!“ auf dem Trainerkongress Berlin 2018. Schließlich lernen wir von klein auf, dass wir uns auf Risiken am besten gar nicht oder allenfalls mit Netz und doppeltem Boden einlassen. Nun sollen wir sie also im Gegenteil mit offenen Armen empfangen? …mehr

Risikokompetenz agil – oder: Gebt uns das Risiko zurück!

Allgemein Donnerstag, den 04. Januar 2018

Risikokompetenz agil: Gebt uns das Risiko zurück!

Risikokompetenz ist die Fähigkeit, auch in Situationen, in denen nicht alle Risiken bekannt sind und berechnet werden können, urteilsfähig zu sein. Organisationen haben für den bewussten Umgang mit Risiko bewährte Strukturen geschaffen. Wie ist das in Ihrer Organisation geregelt? Sind dort auch Business Development, der Vertrieb, das Marketing für das Erkennen und Gestalten der Chancen und Gelegenheiten am Markt zuständig? …mehr

Ambivalenz

Allgemein Donnerstag, den 09. November 2017

Zwischen zwei Alternativen hin- und hergerissen zu sein, sich nicht entscheiden können – wer kennt das nicht? Beide Optionen erscheinen gleichwertig, die Wahl wird zur Qual – und bleibt letztlich im Stillstand stecken. Buridans Esel ist zum Symbol dafür geworden: Er verhungert zwischen zwei gleich großen und gleich weit entfernten Heuhaufen, weil er sich für keinen der beiden entscheiden kann. …mehr

Risikokompetenz

Allgemein Donnerstag, den 12. Oktober 2017

201710_Neugedacht_Risikokompetenz_Person_CS_v1 0_domino-665547_1280Risikokompetenz ist die Fähigkeit, auch in Situationen, in denen nicht alle Risiken bekannt sind und berechnet werden können, urteilsfähig zu sein. Bestimmt fällt Ihnen mindestens eine Situation ein, in der Sie auch schon mal etwas entscheiden mussten, obwohl nicht alle Faktoren klar kalkulierbar waren. Woher haben Sie sich dafür die Kraft geholt? Wie haben Sie entschieden? Möglicherweise ist Ihnen das Entscheiden nicht leicht gefallen, …mehr